Alternative für Deutschland

     Kreisverband Limburg-Weilburg

Wahlkampfendspurt - unsere 3. Veranstaltung

 


am gestrigen Donnerstag, den 16.9 fand unsere letzte, große, Veranstaltung zum Wahlkampf statt.

Erneut konnten wir in Bad Camberg - Würges die Gemeindehalle für unsere Veranstaltung gewinnen.

Aus dem Bundestag waren Mariana Harder-Kühnel und ihr Kollege Professor Dr. Weyel aus NRW zu Gast.

Zum Auftakt hielt einmal mehr Meysam Ehtemai eine Rede zur Einstimmung unserer Gäste. Meysam sprach diesmal über die unsinnige Windkraft und vieles, was den angeblich menschengemachten Klimawandel betrifft.

Mariana fand klare Worte über die verfehlte Familienpolitik der Regierung, gab uns allen einen sinnvollen Blickwickel auf die Frauenrechte und gewann mit ihrer Rede an diesem Abend nicht nur weibliche Fans.

Professor Dr. Weyel hielt eine breitgefächerte Rede über die Unzulänglichkeiten der EU und sprach von den Deutschen als Zahlmeister der EU. Uns allen wurde mit seiner Rede einmal mehr bewusst, um welchen Konstrukt es bei der EU wirklich geht.

Zum wiederholten Male, konnten wir unseren Landessprecher Robert Lambrou und andere Mitglieder und Sprecher, sowie Mitglieder aus den Nachbarkreisen als unsere Gäste begrüßen.

Zum Ende der Veranstaltung dankte Kreissprecher Egon Maurer seinen Kollegen des Vorstandes für die tatkräftige Unterstützung der letzten Wochen im Wahlkampf.

Er dankte der Stadt Bad Camberg, in deren Hallen wir uns seit über zwei Jahren immer wieder willkommen fühlen dürfen. Auch die Angestellten des Ordnungsamtes Bad Camberg, die uns in allen Sachfragen kompetent helfen und uns mit Rat unterstützen, wurden nicht vergessen.

Wir danken der Polizei Limburg-Weilburg, die alle unsere Veranstaltungen der letzten Wochen stets mit großem Aufgebot begleiteten, sodass wir uns stets sicher fühlen konnten.

Natürlich danken wir auch den städtischen Hausmeistern, Bosco Tomek und Rüdiger Ferfers, die immer für unser Wohl sorgten.

Unserer Security, ohne die bei uns in Limburg-Weilburg keine Veranstaltung oder Infostände stattfinden.

Der Aufwand für einen einzelnen Kreisverband ist natürlich bei drei solchen Veranstaltungen in großen Hallen und dazwischen geführten Infoständen enorm. Aber den Anspruch haben wir an uns.

Wir hatten nun, am Ende der Veranstaltungen, zurückblickend auf unsere Tätigkeiten, unmittelbar vor der Wahl folgende Gäste, die bei uns einen unvergesslichen Eindruck hinterlassen haben:

Beatrix von Storch und Dimitri Schulz, am 27.08 in Merenberg

Henning Thöne und Martin Renner am 04.09 in Bad Camberg - Würges

Mariana Harder-Kühnel und Professor Dr. Weyel am 16.9 in Bad Camberg - Würges

Natürlich war an allen Veranstaltungen unser stellv. Kreissprecher Meysam Ehtemai der jeweilige Vorredner. Meysam ist Listenkandidat der hessischen Alternative für Deutschland und Direktkandidat in Darmstadt-Dieburg.

Die Krönung des gestrigen, tollen Abend war am Ende, als unser Kreissprecher Egon Maurer einen seiner Bekannten  aufrief, der mit seiner heimlich mitgebrachten Trompete unsere Nationalhymne spielte. Automatisch standen alle Gäste auf, sangen mit oder lauschten ganz einfach diesem sinnlichen Auftritt.

Nach der Veranstaltung traf man sich noch zu einem gemeinsamen Essen und ließ den Abend mit interessanten Gesprächen ausklingen.

Infostand am 11.09.21 an der Ev. Kirche in Limburg

Heute am Infostand hatten wir, trotz des zeitweilen miesen Wetters sehr gute Gespräche und konnten einige potentielle Wähler von uns und unserem Programm überzeugen. Wie man sehen kann, wir haben Freude an dem, was wir tun - aus Überzeugung!

 

Martin E. Renner in Bad Camberg-Würges am 04.09.21

2. Wahlwerbeveranstaltung des KV Limburg-Weilburg. Redner waren Meysam Ehtemai, Henning Thöne und als Krönung des Abends Herr Martin Renner. Die Veranstaltung wurde vom Kreissprecher Egon Maurer in gewohnt kompetenter und lockerer Manier moderiert. Meysam Ehtemai, Listenkandidat und Direktkandidat in Darmstadt, wärmte schon einmal die Gäste in seiner Rede auf. Meysam hatte wieder einmal viel zu berichten und die Gäste waren danach richtig eingestimmt.

Henning Thöne, Direktkandidat des Wahlkreises 176, hielt weitestgehend seine hervorragende Rede vom letzten Wochenende in Oberursel und konnte dadurch  viel Beifall durch die Gäste einheimsen. Henning sprach über die derzeitigen Probleme unseres Landes und wie wir als AfD Lösungsvorschläge anbieten könnten.

Die Krönung des Abends war allerdings Martin Renner, der mit einer Hammer - Rede jeden einzelnen im Saal fasziniert hatte. Niemand spielte am Handy, keine war abgelenkt, nein, jeder war gefesselt. Das war ein intellektuelles Feuerwerk und alles wahnsinnig spannend.

Herr Renner erzählte viel über die Entstehung der AfD, wie er das Logo und den Namen der Partei entwickelte und wie das alles stattfand. Wie er allerdings den derzeitigen  Zustand der Bundesrepublik Deutschland gnadenlos  aufzeigte, war schon von überragender Kompetenz geprägt. Man muss einfach dabei gewesen sein. Wir sind stolz, diesen Mann als unseren Gast gehabt zu  haben. Standing Ovationen war sein Lohn.


Anschließend hatten wir noch  ein gemeinsames, tolles Essen und viel Spaß miteinander. Selbst Robert Lambrou, unser Landessprecher, ließ es sich nicht nehmen, kam zu Besuch und nahm natürlich ebenfalls am gemeinsamen Essen teil. Er hat erklärt, dass er unbedingt den Herrn Renner kennenlernen wollte und natürlich tauschten die beiden ihre Visitenkarten aus. Da kommt bestimmt noch was, denn auch der Landessprecher war von Herrn Renner sehr angetan. Uns Limburger- Weilburger  macht das alles sehr stolz.

Es war unsere zweite Veranstaltung und die dritte folgt am 16.9.21. Wiederum in Bad Camberg -Würges, mit Mariana Harder-Kühnel und Prof. Harald Weyel, beides MdB.

Wir hatten natürlich auch eine größere Anzahl an Gegendemonstranten neben der Halle, doch waren wir einmal mehr von der Polizei herrlich abgesichert. Ein Besucher aus Nassau fragte: "Sind wir hier in Fort Nox"? Dadurch war natürlich auch der nötige Werbeeffekt war da, denn soviel Polizei hatte Würges bestimmt noch nie gesehen.

2. Infostand, Limburg

(14.08.21)

Zeitweise tummelten sich bis zu 12 Mitglieder, deren Familienangehörige, sowie Freunde unseres Kreisverbandes am Infostand, inmitten der lebhaften Fußgängerzone, direkt vor dem C&A.

Sehr gute und interessante Gespräche konnten mit vielen Bürgern geführt werden.

Ein neuer Antragsteller konnte gewonnen werden.

Ein Interessent aus Diez wurde an die Verantwortlichen vom Kreisverband Rheinlahn weitergeleitet.

Interessant war, dass unser jüngstes Mitglied am Infostand 19 – und das älteste Mitglied 83 Jahre alt war.

Sozusagen eine breite Mischung die ihresgleichen sucht.


1. Infostand, Limburg

Heute, am 17.07.21, hatten wir endlich wieder einmal einen Infostand in Limburg aufgebaut.

Leider wurde uns in der Genehmigung der Stadtverwaltung Limburg die Auflage erteilt, dass wir keine Passanten ansprechen dürften.

Trotzdem hielt uns das nicht davon ab, mit den Menschen, die zu uns kamen, gute und interessante Gespräche zu führen.


Wahlkreis 176

Der Hochtaunuskreis, die Städte und Gemeinden Beselich, Löhnberg, Mengerskirchen, Merenberg, Runkel, Villmar, Weilburg, Weilmünster und Weinbach aus dem Landkreis Limburg-Weilburg gehören zu dem Wahlkreis 176.

Unserem gemeinsamen Direktkandidaten Henning Thöne möchten wir natürlich jede Unterstützung gewährleisten. Besuchen sie ihn und seine Gäste aus dem Bundestag.

Im stillen Gedenken

Im stillen Gedenken an über 200 mutige Menschen, die ihren Mut mit dem Leben bezahlen mussten.



Vorstand

Am Samstag, den 08.05.2021 trafen sich die Mitglieder der AfD Limburg- Weilburg, in der Stadthalle Bad Camberg, um den Vorstand des Kreisverbandes neu zu wählen.

Robert Lambrou, der Landeschef der AfD – Hessen war als Gast eingeladen.

Andreas Lichert, MdL stellte sich als Versammlungseiter zur Verfügung.

Henning Thöne aus dem HTK wurde zum Wahlleiter gewählt und

Sonja Nilz aus Waldeck Frankenberg führte das Protokoll.

Mit eindeutiger Mehrheit wurde Egon Maurer als Kreissprecher wiedergewählt.

Als stellvertretender Kreissprecher wurde mit eindeutiger Mehrheit Meysam Ehtemai wiedergewählt.

Als Beisitzer wurden

Tamara Nierhoff,

Andreas Bopp,

Pavo Barukcic,

Michael Pani und

Julia Kolmann gewählt.

Wir wünschen den gewählten Personen ein glückliches Händchen bei all ihren Entscheidungen.


Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!